Informationen zum Unternehmen
Name Shell plc
ISIN GB00B03MM408
GB00B03MLX29
GB00BP6MXD84
US7802592060
US7802591070
Website http://www.shell.com/
Konflikte
Erläuterung

Shell (bis Dezember 2021 Royal Dutch Shell) ist ein weltweit operierender Energiekonzern mit Hauptsitz in London, dessen Hauptaktivität die Gewinnung und Vermarktung von Erdöl und -gas ist. 

2020 betrug die Förderleistung 1466 Millionen Barrel Öläquivalent (=mmboe). Die Öl- und Gasproduktion stammt zu 33% aus unkonventionellen Quellen, d.h. das Öl bzw. Gas wird beispielsweise durch Fracking, aus Teersanden oder in der Arktis gefördert. Darüber hinaus will das Unternehmen in den nächsten Jahren 3779 Millionen Barrel Öläquivalent (mmboe) an neuen Öl- und Gasressourcen erschließen. Außerdem hat das Unternehmen 2019 bis 2021 durchschnittlich 2437 Mio. USD jährlich in Explorationsvorhaben für neue Öl- und Gasressourcen investiert.

Zudem ist Shell plc im Midstream-Sektor für Öl und Gas aktiv. Das Unternehmen plant oder realisiert neue Pipelines mit einer Länge von 557 km. Außerdem plant das Unternehmen LNG-Terminals mit einer jährlichen Kapazität von 25 Millionen Tonnen (Mtpa).

Neue Infrastrukturprojekte im Midstreambereich wie Pipelines oder Flüssiggasanlagen erhöhen die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern und begünstigen oftmals neue Extraktionsprojekte in ihrer Nähe.

Zum Unternehmen gehört:

BG Group Ltd mit der ISIN GB0008762899

Alle Daten zu Öl und Gas laut der urgewald Global Oil & Gas Exit List (GOGEL, Stand: November 2021).

Shell gehört zu den größten Emittenten von Treibhausgasen, wie die Climate Action 100+ festgestellt hat. Die Initiative 'Climate Action 100+' ist ein Zusammenschluss von Investoren, die gemeinsam auf Unternehmen einwirken wollen, dass diese bis 2050 'net-zero' Emissionen erreichen. Die Investoren konzentrieren sich auf derzeit 166 Unternehmen aus 6 Sektoren. Die Unternehmen wurden ausgewählt, weil sie zusammen mehr als 80% der industriellen Emissionen weltweit verursachen und daher besonders bedeutsam für den Übergang zu einer emissionsfreien Wirtschaft und der Begrenzung der globalen Erwärmung um 1,5 Grad Celsius sind. Nach den Daten der CA100+ Initiative lösen die kurzfristigen Reduktionsziele von Shell bis 2025 das Pariser Klimaabkommen und das Ziel, die Erderwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen, aber nicht ein. Dies ist jedoch notwendig, denn, wie der IPCC-Bericht von 2022 festhält: `Die Welt blickt mehreren unausweichlichen Klimakatastrophen in den nächsten zwei Dekaden entgegen, auch wenn sich die Erde nur um 1,5 Grad C (2.7 Grad F) erwärmt. Selbst zeitweise Überschreitungen werden weitere katastrophale Folgen haben.´ Jede einzelne Tonne weiterer Emissionen trägt zum Klimawandel bei, und deshalb müssen auch Unternehmen wie Shell jetzt ihren Teil dazu beitragen. 

Umweltschäden und -Verschmutzung in der Lieferkette (Argentinien): Ein Untersuchungsbericht von Greenpeace berichtet 2018, dass Shell, Total und andere Unternehmen an illegalem Dumping hochgiftiger ölhaltiger Schlämme an verschiedenen Stellen in der Region beteiligt seien, in denen u.a. die indigene Gruppe der Mapuche lebt. In einem Nachhaltigkeitsbericht aus dem Jahr 2018 schrieb das Unternehmen, dass Unternehmensvertreter umfangreiche Gespräche mit den indigenen Völkern, lokalen Landwirten und nahe gelegenen Gemeinden geführt hätten. Da Shell jedoch in Bezug auf die Anschuldigungen keine weiteren Schritte eingeleitet hat (u.a. Abhilfemaßnahmen, Überprüfung und Verbesserung der Managementsysteme) vergibt die CHRB 0,5 Punkte.

Quellen Global Oil and Gas Exit List (GOGEL) von urgewald (Stand: November 2021)
Climate Action 100+
IPCC Presseerklärung, 28. Februar 2022
Liste der Unternehmen der Corporate Human Rights Benchmark (Stand: April 2022)
Anzahl laufender Anleihen 0
Anzahl beinhaltender Fonds 191
Fonds, die Aktien oder Anleihen des Unternehmens halten
ISIN des Fonds Name Bemerkung Gesamthöhe kontroverser Unternehmensbeteiligungen Höhe der Beteiligung in Shell plc
DE0002635307 iShares STOXX Europe 600 UCITS ETF (DE)
24.84%
1.86%
DE0005933949 iShares STOXX Europe 50 UCITS ETF (DE)
33.37%
4.01%
DE0005933980 iShares STOXX Europe Large 200 UCITS ETF (DE)
28.92%
2.33%
DE0006289382 iShares Dow Jones Global Titans 50 (DE)
47.92%
1.19%
DE0008471020 Fondis - A - EUR
25.58%
0.23%
DE0008474123 DWS Global Natural Resources Equity Typ O
60.97%
3.97%
DE0008493859 PremiumMandat Konservativ C (EUR) ESG-Fonds (lt. Lipper)
8.51%
0.18%
DE0009769638 CONVEST 21 VL - A - EUR
25.52%
0.24%
DE0009769901 Gottlieb Daimler Aktienfonds DWS ESG-Fonds (lt. Lipper)
21.4%
1.34%
DE0009797423 Industria - P - EUR ESG-Fonds (lt. Lipper)
11.67%
0.99%