Informationen zum Unternehmen
Name Marks & Spencer Group
ISIN GB0031274896
Website https://corporate.marksandspencer.com/aboutus
Konflikte
Missachtung von Menschen- und Arbeitsrechten

Diskriminierung (Bangladesch): 2019 berichtete The Guardian, dass eine Fabrik, die u.a. für M&S produziert, in Bangladesch weibliche Beschäftigte gezwungen habe, unter prekären Bedingungen 16 Stunden am Tag zu arbeiten. Außerdem wurden laut Bericht die Beschäftigten regelmäßig von der Unternehmensleitung beschimpft und belästigt. Die Frauen behaupten außerdem, dass sie für ihre Arbeit nur 35 Pence pro Stunde erhalten hätten. In einem Antwortschreiben des Unternehmens hieß es, dass jede Anschuldigung gegen Fabriken, mit denen zusammengearbeitet werde, ernstgenommen werde und ein Besuch eines Compliance-Managers veranlasst worden sei. Es gibt jedoch keinen Hinweis darauf, ob das Unternehmen sein Managementsystem im Lichte dieses Vorfalls überprüft hat. Da auch keine Belege dafür vorliegen, dass M&S mit den Betroffenen Kontakt aufgenommen hat oder Abhilfen geleistet wurden, vergibt die CHRB 0 Punkte hinsichtlich des E(.)3 Indikators.

Menschen,- und Arbeitsrechtsverletzungen in der Lieferkette (Indien): 2018 berichtete die Website des Business & Human Rights Resource Centre, dass laut einer Studie des India Committee of the Netherlands fünf der elf IAO-Indikatoren (Internationale Arbeitsorganisation) für Zwangsarbeit in der Bekleidungsindustrie von Bangalore zutreffen: Missbrauch von Schutzlosigkeit, Täuschung durch falsche Versprechungen (Löhne usw.), Bewegungseinschränkung im Wohnheim, Einschüchterung und Bedrohung sowie missbräuchliche Arbeits- und Lebensbedingungen. Dem Bericht zufolge produziere die besagte Fabrik für eine Reihe großer Modemarken, darunter M&S. Das Unternehmen gab an, dass es nach den Vorwürfen einige Due-Diligence-Prüfungen durchgeführt habe. Das Unternehmen war nicht in der Lage die Fabrik oder die Betroffenen zu identifizieren. Somit konnte auch kein Kontakt zu den Betroffenen geknüpft werden und auch keine Abhilfen geleistet werden. Die CHRB vergibt 0,5 Punkte hinsichtlich des E(.)3 Indikators.
Liste der Unternehmen der Corporate Human Rights Benchmark (Stand: April 2022)

Anzahl laufender Anleihen 0
Anzahl beinhaltender Fonds 40
Fonds, die Aktien oder Anleihen des Unternehmens halten
ISIN des Fonds Name Bemerkung Gesamthöhe kontroverser Unternehmensbeteiligungen Höhe der Beteiligung in Marks & Spencer Group
DE0002635307 iShares STOXX Europe 600 UCITS ETF (DE)
26.14%
0.03%
DE0009754333 MEAG EuroInvest A
24.04%
0.88%
DE000A0D8QZ7 iShares STOXX Europe Small 200 UCITS ETF (DE)
4.55%
0.45%
DE000A0H08P6 iShares STOXX Europe 600 Retail UCITS ETF (DE)
15.16%
3.75%
DE000ETF9603 Lyxor 1 STOXX Europe 600 ESG (DR) UCITS ETF ESG-Fonds (lt. Lipper)
20.66%
0.03%
GB0001448900 CT UK Equity Inc Retail Inc GBP
17.89%
1.77%
GB0001529675 CT UK Growth and Inc Retail Inc GBP
15.2%
1.78%
IE000T9EOCL3 iShares MSCI Wld Sm Cap ESG Enhcd UCITS ETF USD A ESG-Fonds (lt. Lipper)
3.76%
0.13%
IE00B00FV128 iShares FTSE 250 UCITS ETF GBP (Dist)
3.75%
0.64%
IE00B3VWLG82 iShares MSCI UK Small Cap UCITS ETF GBP (Acc)
6.62%
0.68%