Informationen zum Unternehmen
Name JBS S.A.
ISIN BRJBSSACNOR8
US4661101034
Website www.jbs.com.br
Konflikte
Erläuterung Das brasilianische Unternehmen JBS S.A. ist der größte Fleischproduzent der Welt. 2007 übernahm JBS S.A. den US-Fleischkonzern Swift & Company, und hat damit zwei Hauptsitze in Brasilien und den USA eingerichtet. Neben dem Fleischgeschäft verkauft JBS S.A. Nebenprodukte wie z.B. Leder oder Biodiesel aus Tierfett. JBS S.A. wird von der Nachhaltigkeits-Ratingagentur Sustainalytics im Bereich der Geschäftsethik, insbesondere im Bereich der Korruption, mit der Kategorie 5 (schwer, s. Methodik) eingeschätzt. Dem Vorsitzenden und CEO von JBS S.A. werden u.A. Bestechung von Politikern und Insider Trading vorgeworfen. 2018 wurde das Unternehmen deshalb außerdem vom Norwegischen Pensionsfonds ausgeschlossen. Dieser folgte im Juli der Empfehlung des Ethikrates vom März desselben Jahres.
Die Agentur RepRisk nahm JBS wegen der Verseuchung von Rindfleisch mit Salmonellen in die Liste der 10 Most Controversial Companies 2018 auf. Das Unternehmen musste 2018 in den USA Fleisch im Wert von 12 Millionen Pfund zurückrufen. 333 Menschen waren an Salmonellen erkrankt, 91 mussten in Krankenhäusern behandelt werden.
Quellen Sustainalytics Controversy Report JBS S.A. (Stand: November 2017)
Ausschlussliste des Norwegischen Pensionsfonds, Juli 2018
RepRisk Most Controversial Companies 2018
Anzahl laufender Anleihen 0
Anzahl beinhaltender Fonds 6
Fonds, die Aktien oder Anleihen des Unternehmens halten
ISIN des Fonds Name Bemerkung Gesamthöhe kontroverser Unternehmensbeteiligungen Höhe der Beteiligung in JBS S.A.
LU0360863863 ARERO - Der Weltfonds
9.62%
0.04%
LU0264451831 DWS Global Agribusiness A2 USD
5.75%
2.85%
LU0273158872 DWS Invest Global Agribusiness LC
5.74%
2.85%
LU0383775318 UniRak Emerging Markets A
9.83%
0.57%
LU0383775664 UniRak Emerging Markets -net- A
9.83%
0.57%
LU0115904467 UniEM Global A
11.9%
0.97%