Informationen zum Unternehmen
Name Nissan Motor Co., Ltd.
ISIN JP3672400003
US6547444082
Website https://www.nissan-global.com/
Konflikte
Top-Emittent von Treibhausgasen

Nissan Motor Co., Ltd. ist einer der größten Emittenten von Treibhausgasen, hat aber nach den Daten der Climate Action 100+ Initiative keine bzw. nicht ausreichende kurzfristige Reduktionsziele für die Emissionen ausgearbeitet. Climate Action 100+ ist ein Zusammenschluss von Investoren, die gemeinsam auf Unternehmen einwirken wollen, dass diese bis 2050 'net-zero' Emissionen erreichen. Die Investoren konzentrieren sich auf derzeit 166 Unternehmen aus verschiedenen Industriesektoren. Die Unternehmen wurden ausgewählt, weil sie zusammen mehr als 80% der industriellen Emissionen weltweit verursachen und daher besonders bedeutsam für den Übergang zu einer emissionsfreien Wirtschaft und der Begrenzung der globalen Erwärmung um 1,5 Grad Celsius sind. Besonders wichtig ist dafür die kurzfristige Reduktion von Emissionen bis 2025. Dies ist jedoch notwendig, denn, wie der IPCC-Bericht von 2022 festhält: 'Die Welt blickt mehreren unausweichlichen Klimakatastrophen in den nächsten zwei Dekaden entgegen, auch wenn sich die Erde nur um 1,5 Grad C (2.7 Grad F) erwärmt. Selbst zeitweise Überschreitungen werden weitere katastrophale Folgen haben.'
Climate Action 100+
IPCC Presseerklärung, 28. Februar 2022

Missachtung von Menschen- und Arbeitsrechten

Menschenrechtsverletzungen in der Lieferkette (Mexico): 2019 beschuldigten mehr als 50 Internationale Organisationen u.a. Nissan an dem Tod des Aktivisten Samir Flores eine Mitschuld zu tragen. Flores sprach sich gegen den Bau einer Gas-Pipeline und mehrerer Kraftwerke aus, welche von einem Joint Venture aus Saint-Gobain, Elecnor, Abengoa, Enagas und Bonatti geplant war. Die Gegner des Vorhabens wiesen darauf hin, dass es zu masisven Wasserverschmutzungen kommen könnte und die Konstruktion auch durch die aktiven Vulkane der Gegend Morelos akut gefährdet wäre und eine Umweltkatastrophe auslösen könnte. Die CHRB bewertet den Indikator E.3 mit 0 Punkten, da Nissan die Vorwürfe abstreitet und keinen Kontakt zu den Angehörigen von Flores gesucht hat.
Liste der Unternehmen der Corporate Human Rights Benchmark (Stand: April 2022)

Anzahl laufender Anleihen 21
Anzahl beinhaltender Fonds 147
Fonds, die Aktien oder Anleihen des Unternehmens halten
ISIN des Fonds Name Bemerkung Gesamthöhe kontroverser Unternehmensbeteiligungen Höhe der Beteiligung in Nissan Motor Co., Ltd.
LU2092767396 AFS - Buy&Watch Optimal Yield Bd 04/2026 A EUR (D)
12.19%
0.98%
LU1075359262 Allianz Best Styles Global Equity A-EUR
28.14%
0.03%
LU1951921383 Allianz Credit Opportunities AT-EUR
7.7%
0.5%
LU2002383896 Allianz Credit Opportunities Plus AT-EUR
6.39%
0.45%
LU1019989323 Allianz Dynamic MultiAsset Strg SRI50 A-EUR ESG-Fonds (lt. Lipper)
14.76%
0.02%
DE0008475112 Allianz Fonds Japan - A - EUR ESG-Fonds (lt. Lipper)
25.94%
2.75%
LU0986130309 Allianz Global Fundamental Strategy CT2-EUR
2.38%
0.72%
LU0348751388 Allianz Japan Equity A-USD ESG-Fonds (lt. Lipper)
23.03%
0.87%
DE0009797258 Allianz Strategiefonds Balance - A - EUR ESG-Fonds (lt. Lipper)
17.89%
0.07%
DE0009797282 Allianz Strategiefonds Stabilitaet - A - EUR ESG-Fonds (lt. Lipper)
8.88%
0.02%