Informationen zum Unternehmen
Name Costco Wholesale Corporation
ISIN US22160K1051
Website https://www.costco.com/
Konflikte
Erläuterung

Costco Wholesale Corporation ist ein US-amerikanisches Unternehmen, welches als Kette mit 828 Filialen in den USA in der Großhandelsbranche tätig ist. Stand 2020 sind gut 27.000 Menschen bei Costco direkt angestellt.

Menschenrechtsverletzungen in der Lieferkette (USA): 2017 berichtet USA Today, dass LKW-Fahrer für eine Reihe von Einzel- und Großhändlern, darunter Costco, oft in prekären Arbeits- und Schuldverhältnissen zu den Zulieferern/Logistikunternehmen stehen. Viele der Fahrer kaufen ihre Trucks bei ihrem Arbeitgeber und müssen diese direkt über Lohnabzüge abbezahlen. Der daraus entstehende Stundenlohn, die Bindung an den Arbeitgeber und das Schuldverhältnis gleichen zwangsarbeitsähnlichen Zuständen. Die CHRB vergibt 0 Punkte hinsichtlich des E(.)3 Indikators, da Costco in keiner Weise öffentlich auf die Anschuldigungen reagiert hat, also weder die Unternehmenspraxis sichtbar geändert noch die Logistikpartner und Zulieferer zu Änderungen angehalten werden.

Menschenrechtsverletzungen in der Lieferkette (Malaysia): The Telegraph berichtet von zwangsarbeitsähnlichen Arbeitsbedingungen in der Karex Innolatex Fabrik in Malaysia, welche u.a. Zulieferer für Kondome von Costco ist. Dem Bericht zufolge wird nebst der überfüllten Unterbringung in Schlafsälen einer Rekrutierungspraxis nachgegangen, welche die ArbeiterInnen mit Versprechungen lockt, ihnen aber neben einer hohen Vermittlungsgebühr auch unter Strafe von Lohnkürzung verbietet, das Arbeitsverhältnis frühzeitig aufzulösen. Die CHRB vergibt 0 Punkte hinsichtlich des E(.)3 Indikators, da Costco die Vorwürfe abstreitet und keinen Kontakt mit den Betroffenen gesucht hat. Außerdem sind bisher keine weiteren Schritte - weder Unternehmensintern noch in Bezug auf Abhilfen für die Betroffenen - seitens Costco für die Öffentlichkeit nachvollziehbar bekannt geworden.

Unterdrückung von Gewerkschaftsaktivitäten in der Lieferkette (Lateinamerika und Haiti): Dem Costco-Zulieferer Fyffers wird vorgeworfen massiv gegen die Gewerkschafsbildung im eigenen Unternehmen vorgegangen zu sein. Auf viele Gewerkschaftsmitglieder wurde mit persönlichen Hausbesuchen, physischer Gewalt uvm. Druck ausgeübt. Das Ziel der Unternehmensführung war es, die Arbeiter zu einer unternehmerfreundlichen Gewerkschaft zu drängen. Die CHRB vergibt 0,5 Punkte hinsichtlich des E(.)3 Indikators, da Costco zwar Fyffers von seiner Zuliefererliste gestrichen hat, aber keinerlei Entschädigungen an die Betroffenen geleistet hat. Fyffers selbst legt dar, wie die Unternehmenspraxis verbessert und künftig mit den entsprechenden Gewerkschaften zusammengearbeitet werden soll. Costco hingegen hat keine weiteren Managementsysteme implementiert oder bestehende angepasst um künftige Vorfälle dieser Art zu vermeiden.  

Quellen Liste der Unternehmen der Corporate Human Rights Benchmark (Stand: April 2022)
Anzahl laufender Anleihen 5
Anzahl beinhaltender Fonds 209
Fonds, die Aktien oder Anleihen des Unternehmens halten
ISIN des Fonds Name Bemerkung Gesamthöhe kontroverser Unternehmensbeteiligungen Höhe der Beteiligung in Costco Wholesale Corporation
BE0946893766 Candriam Sustainable World C Cap ESG-Fonds (lt. Lipper)
24.21%
1.18%
DE0005314462 UniRak -net-
17.43%
0.22%
DE0005424519 Deka-BR 100
26.76%
0.37%
DE0005424527 Deka-BR 85
22.55%
0.31%
DE0005424543 Deka-BR 75
23.31%
0.37%
DE0005424550 Deka-BR 55
17.62%
0.29%
DE0005424576 Deka-BR 35
9.45%
0.16%
DE0005424584 Deka-BR 20
5.17%
0.07%
DE0008471020 Fondis - A - EUR
25.58%
0.7%
DE0008493859 PremiumMandat Konservativ C (EUR) ESG-Fonds (lt. Lipper)
8.51%
0.09%