Informationen zum Unternehmen
Name Vedanta Resources plc
ISIN GB0033277061
Website http://www.vedantaresources.com/about-us.aspx
Konflikte
Erläuterung Vedanta Resources ist ein britisches Bergbauunternehmen. Die Geschäftsaktivitäten der damaligen Tochterunternehmen in Indien waren 2006 Grund für den Norwegischen Pensionsfonds, den Konzern von seinen Investments auszuschließen. Im Einzelnen verurteilte der Ethikrat die schweren Umweltzerstörungen in den Unternehmungen von Sterlite Industries, Madras Aluminium Company (Malco) und Vedanta Alumina sowie die Vertreibung der indigenen Gruppe der Dongria Kondh in Orissa und Menschenrechtsverletzungen in den Bauxitminen von Bharat Aluminium Co. (Balco).
Der Ethikrat kam zu dem Schluss, dass der Konzern kein Interesse daran habe, die schweren und fortdauernden Verletzungen von Umwelt- und Menschenrechten seiner Tochterunternehmen zu adressieren, dass diese Verletzungen zum Geschäftsmodell von Vedanta gehörten und somit auch in Zukunft zu erwarten seien. Auch nach der Umstrukturierung des Konzerns 2013 wurde der Ausschluss aufrechterhalten.
Die Nachhaltigkeits-Ratingagentur Sustainalytics bewertet die Beziehung des Unternehmens zur Bevölkerung ebenso wie dessen Umgang mit Emissionen und Abwässern mit der Kategorie 4 (hoch, siehe Quellen in der Methodik).
Quellen Empfehlung des Ethikrates an den Norwegischen Pensionsfonds, Mai 2007 und Sept. 2013
Ausschlussliste des Norwegischen Pensionsfonds (Stand: April 2016)
Sustainalytics Controversy Report Vedanta Resources (Stand: November 2017)
Anzahl laufender Anleihen 4
Anzahl beinhaltender Fonds 0